Fachpraxis für ganzheitliche Schmerztherapie | Allergiebehandlung und Kinderheilkunde | Naturheilkundliche Allgemeinmedizin

    • Das Konzept

      Vom Kopf zum Fuß

      Ganzheitliche Schmerztherapie auf neuen Wegen

       

      Die Ursachen für Schmerzen in Schulter, Nacken, Kopf und Kiefer können in den Füßen liegen und andersherum. Deshalb ist nicht nur eine ganzheitliche Untersuchung, sondern auch eine ganzheitliche Behandlung notwendig. Wir gehen daher  bereits seit mehreren Jahren neue Wege in der ganzheitlichen Schmerztherapie.

       

      Das Hauptaugenmerk bei unseren Behandlungen lag von Anfang an auf der manuellen Korrektur des Beckenschiefstands. Wir konnten in Kombination mit weiteren Therapien (Akupunktur, Homöopathie, Neuraltherapie, Triggern und Tapen) meist eine sehr schnelle Schmerzlinderung und verbesserte Beweglichkeit verzeichnen.

      Rückfälle von Patienten blieben trotz aller Bemühungen nicht aus – eine offensichtliche Ursache für den erneuten Becken-schiefstand konnte jedoch auch durch Physiotherapeuten und Osteopathen oft nicht ermittelt werden. Ein bildgebendes Verfahren zur Ursachenforschung wurde daher angeschafft:

       

      Mit „Licht der Ursache auf der Spur“

      Durch  den Erwerb eines 3D-Rückenscanners aus der Orthopädietechnik konnten detaillierte 3D/4D Haltungsanalysen erstellt werden. Hierbei wurden schon kleinste Veränderungen der Körperstatik  (Beckenschiefstand, Rotation, muskuläre Dysbalance, Haltungsfehler)  innerhalb von Sekunden sichtbar und auch für den Patienten greifbar dargestellt. Die Messung erfolgt mit Infrarotlicht, vollkommen ohne Nebenwirkung und daher auch bestens für Kinder geeignet.

      Mit der neuen Technik fiel schnell auf, dass bei vielen Patienten Beckenschiefstände nach der Behandlung

      zwar im Liegen verschwunden waren, im Stehen während der 3D/4D-Haltungsanalyse jedoch wieder auf-

      tauchten. Somit war die Ursache endlich klar:  Fußfehlstellung(en)

       

      Auswirkungen von Fußfehlstellungen

      Jede Fußfehlstellung  (z.B. Platt-,Senk-, Knickfuß oder Sprunggelenksirritation) kann zu einer Beinlängen-Differenz mit Beckenschiefstand führen. Dieser Beckenschiefstand wird über die Wirbelsäule ausgeglichen.

      Hält dieser Zustand über längere Zeit an, kann sich hieraus eine bleibende Fehlhaltung oder Skoliose entwickeln. Doch nicht nur die Skoliose, sondern auch Bandscheibenvorfälle, Ischialgien, Rücken- und Schulterschmerzen haben ihren Ursprung überwiegend in der Körperstatik. Vorhandene Fußfehlstellungen lassen sich auf einfachste Weise mit einem dynamischen Fußabdruck (Abbildung 3) ermitteln.

       

      Ganzheitliche Behandlung = Fußfehlstellungen beheben + manuelle Therapie

      Die Behandlung von Fußfehlstellungen erfolgt in meiner Praxis über eine“ neurophysiologische Therapiesohle“  (Podozim-Sohle) oder der „podologischen Aktivsohle Methode Derks“. Beide werden von einer Orthopädietechnikermeisterin (Orthopädietechnik Zimmermann, Königsbrunn) in unserer Praxis während einer 3D/4D-Haltungsanalyse individuell erstellt und in Handarbeit in der hauseigenen Werkstatt in Königsbrunn gefertigt. Mit diesen teilweise nur 3mm – dünnen Sohlen werden gezielte Impulse an den Füßen gesetzt, die zu einer ausbalancierten Haltung führen. Dies bedeutet: mit Hilfe dieser Therapiesohlen ist es möglich, die Körperstatik  und sogar die häufigste Fehlstellung der Zehen, nämlich den Hallux valgus                  effektiv zu korrigieren. In Kombination mit den eingangs genannten manuellen Therapieformen können wir seither sowohl bei akuten, als auch chronische Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden große Erfolge dauerhaft verzeichnen. siehe

      Bei vielen Patienten kann die Sohlentherapie nach nur 1 Jahr Tragezeit beendet werden.

    • Die Preisverleihung

      Gütersloh. Am 12. November 2016 wurde der 1. QUIRIS Therapiepreis für innovative Behandlungskonzepte verliehen. Auf die Ausschreibung des Gütersloher Pharmaunternehmens hatten sich zahlreiche Therapeuten aus ganz Deutschland beworben. Dr. med. Bernhard Dickreiter überzeugte die Fach-Jury mit seiner zellbiologischen Regulationstherapie und nahm den

      1. Platz glücklich entgegen. Der zweite Platz geht nach Gütersloh.

       

      Die Verleihung fand im Rahmen der 85. Tagung für Naturheilkunde in München statt und wurde vom bundesweit bekannten Ernährungsexperten und Heilpraktiker Lothar Ursinus (Hamburg) moderiert, der zugleich Mitglied der Jury war. Neben dem Siegerkonzept von Dr. Bernhard Dickreiter (Ohlsbach) wurden zwei weitere Preise vergeben.

      Der zweite Platz ging an eine Dame aus dem Kreis Gütersloh: Heilpraktikerin Andrea Kornfeld aus Isselhorst legte ein Behandlungskonzept für Tinnitus-Patienten vor.

      Die Geschäftsführung von QUIRIS (links Dr. Peer Lange, rechts Hauke Thoma) gratuliert den Gewinnern des Therapiepreises: Heilpraktikerin Sabine Bayr, Orthopädiemeisterin Manuela Zimmermann und Chefarzt Dr. Bernhard Dickreiter (v.l.n.r.) // Foto: ©QUIRIS

      Mit Platz drei wurden Heilpraktikerin Sabine Bayr (Konzenberg) und Orthopädiemeisterin Manuela Zimmermann (Königsbrunn) ausgezeichnet. Sie entwickelten gemeinsam eine ganzheitliche Schmerztherapie mit neurophysiologischen Therapiesohlen.

       

      „Wir freuen uns sehr, drei innovative Behandlungskonzepte zu ehren. Ärzte, Therapeuten und Apotheker sind für uns die entscheidende Schnittstelle zum Patienten. Auch zukünftig werden wir die Forschung und die Entwicklung neuer Therapien unterstützen“, betonte Hauke Thoma, Geschäftsführender Gesellschafter von QUIRIS.

  • zum Lesen bitte anklicken

  • Wie können die Augen Rückenschmerzen auslösen?

    Was haben meine Füße mit Migräne zu tun?

    Warum steht mein Becken ständig schief?

    Was kann ich als Schmerzpatient tun?

     

    Auf all diese Fragen suchte ich Antworten und entwickelte für meine Patienten eine "Ganzheitliche Schmerztherapie".

    Dieses Konzept wurde bereits mit dem "QUIRIS-Therapiepreis 2016" für innovative Therapiekonzepte ausgezeichnet.

    Hierüber ist nun ein unterhaltsames und informatives Buch erschienen, welches hoffentlich vielen Schmerzpatienten

    und Therapeuten als wertvoller Ratgeber nützlich zur Seite steht.

     

    Unentbehrliche Tipps aus der Praxis für Gesundheit  von "Fuß bis Kopf". 
    Taschenbuch, 105 Seiten, ISBN 9 783 000 607424 (14,90 €)

     

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© 2018 Heilpraxis Sabine Bayr